Mittwoch, 6. Mai 2009

Missionrunner FAQ 1


Motiviert durch Golems miner-ein-erster-einblick-Beitrag wollte ich doch auch einmal ne Lanze für die guten alten Missionrunner brechen.

Erzittere niederer Sterblicher hier die FAQ der Missionrunner:

Wer wir sind?
Wir sind alle und jeder, überall und nirgendwo. Überall da wo Agenten ein LvL 4 Tag tragen. Überall wo Piraten ein hohes Kopfgeld tragen und gebündelt auftreten. Überall wo unser Standing unserer Corp erlaubt POSen im Highsec zu pflanzen. Überall wo unser Standing uns erlaubt zu 100% die Erzeugnisse der Roid-Lutscher zu refinern. Überall wo der Loot den wir aus unseren Missionen und Komplexen tragen ganze Schiffsflotten mit Named-Items ausrüstet die besser sind als alles was die Produzenten so von sich geben. Wir sind die Retter der Corpkassen mit unseren Steuern, wir sind die Grundausbilder der Neulinge bevor diese sich ins PvP stürzen. Wir sind die Typen mit den best gefittetsten Schiffen im Highsec. Wir haben mehr ISK unterm Hintern als die meisten Corps auf dem Konto. Das sind wir. Die Missionrunner.

Was wir machen?
Wir scheffeln Kohle. Bergeweise davon. Wir befeuern die Wirtschaft mit Salvage Loot und Named Items. Wenn wir in Drohnenregionen unterwegs sind schießen wir pro Minute mehr Rohstoffe als ein Hulk pro Stunde. Wir grinden Standing, wir grinden ISK. Wir Retten Jungfrauen aus Vergnügungsgärten. Wir Bestrafen illegale Schmuggler, beschützen die Menschheit vor verrückten Drohnen und machthungrigen Piraten. Wir tanken Beltratten, damit unsere Miner in Ruhe ihrer Arbeit nachgehen können. Wir sind das Alpha und das Omega in Eve´s Wirtschaft. Wir bringen die ISK ins Spiel und wir sind die besten Käufer für Highend Fittings.

Welche Arten von Runnern gibt es?
Da hätten wir: Den Angestellten
Loyal zu seiner Corp und seiner Fraktion. Kennt sein Heimatgebiet wie seine POD-Innenseite und kennt die meisten Anwohner persönlich. Nimmt gerne an Corp Mission-Runs teil um Neue zu pushen oder die Corp mit Loot und ISK zu sponsorn. Er ist in der Regel ein Sammler und Bastler, der sowohl sämmtliche Navyversionen seiner Lieblingsschiffe liebevoll geputzt im Hangar stehen hat wie auch ein Meta14 Fitting auf seinem Hauptschiff. Er bewegt sich selten weiter weg als bis zum nächsten Tradehub um sein Loot zu verkaufen und hilft Alten Damen über die Strasse.
Ärgster Feind des Angestellten sind Ninja-Looter und Suicidegangker. Wobei die Ganker in der Regel dem überzüchteten Tank eines Angestellten nicht gefährlich werden können ehe Concord ihn von diesen befreit.
Auch hat der Angestellte meist nur Zugang zum halben Highsec, da er den Aufträgen seiner Agenten folge leistet und (für seinen Loaylitätsshop) Hundemarken und abgeschnittene Ohren seiner Erzfeinde sammelt (Gallente/Minmatar oder Caldari/Amarr).


Ausserdem: Der Ratter
Scheut seine Agenten und treibt sich lieber in Belts rum. Gerne auch im Lowsec und Nullsec um die dort erscheinenden Ratten abzugrasen. Er liebt die Freiheit die diese Tätigkeit liefert und wartet immer auf den ganz großen Fisch... seinen Faction oder Offiziersspawn. Auch nimmt er zuweilen gerne Herausforderungen zu Einzelkämpfen an... nur um dann zu merken, das hinter dem nächsten Gate schon die Gang des Herausforderers wartet. Er ist der Glücksritter unter den Missionsrunnern. Mal kommt er mit teurem Factionloot nach Hause mal ohne Schiff. Wenn er Miner im Belt sieht ist´s bei ihm eine dünne Linie zwischen dem Abknallen der Ratten und der Erzlutscher. Im Nullsec können die Ratter rasch zu ungeheurem Reichtum kommen wenn ihnen ein Offizier vor die Flinte läuft. Die einzige Frage ist, wie sie diesen Reichtum sicher nach Jita bekommen ;-)

Als Randerschinung: Der Transporter
Dieser Typ Missionsrunner sitzt am liebsten in seinem Industrial und shippert Waren von a) nach b). In der Regel tut er dies entweder fürs Standing oder weils gerade mal wieder ne SL-Mission war. Diese Missionrunner sind selten menschlicher Natur sondern gehören einer durch und durch ver-makroten Zunft automatischer Farmdrohnen an. Quasi die Makro-Miner unter den Missionrunnern. Mit dem Unterschied das Sie den restlichen Runnern nicht die Belts wegschlürfen ^^

Dann wäre da: Der Seemann
Dieser Missionrunner ist relativ selten aber existent. In jedem Hafen nen anderen Agent, hohes Ansehen bei allen 4 Fraktionen und wenn er mal ne Fraktions-mission fliegt steht er sicher als nächstes bei einem Agenten seines Opfers um wieder lieb Kind zu machen. Das Wichtigste für den Seemann ist es sich nicht festlegen zu müssen. Er will alle Türen im Highsec weit offen sehen und überall willkommen sein. Will sich nicht an eine Fraktion binden und ist bereit jederzeit das Corphauptquartier ans andere Ende der Galaxie zu verlegen.

Dann: Der Pirat
Ein Missionrunner, der sein Leben dem Dienst einer Piratenfraktion verschrieben hat. Egal ob er für Blood Raider, Sansha, Gallente oder andere Schwerverbrecher fliegt. Er mag Abschaum und fühlt sich im Low/Nullsec zu Hause. Er farmt dort Loyalitätspunkte für die ganz großen Sachen, die ihn auf einen Schlag reich machen werden. Die Blueprints von Piratenschiffen, Set-Implantate, das teure Zeugs eben. Ständig in der Gefahr über den Haufen geschossen zu werden aber dafür, wenn er das LP Limit erreicht, auf einen Schlag sehr reich.

Und zuletzt: Der Halb-PvP ler
Das sind die härtesten Knochen. Diese Runner fliegen die LvL 5 Missionen, die es nur im Low gibt, und räumen ebenfalls die harten Komplexe aus. In einer Umgebung wo jeder dein Feind ist, aber dein Schiff trotzdem gut und dementsprechend teuer gefitted sein muss um die Plexe und Missionen zu bestehen, riskieren diese Runner alles auf ihrem Weg zum Reichtum. Die teuersten Items wandern durch ihre Hände um entweder die Kriegsmaschienerie ihrer Corp/Allianz zu finanzieren oder um sich selber zu imensen Reichtümern zu verhelfen. Als Preis dafür stehen Sie ständig mit einem Bein in der Cloning-Station, denn auch Andere wissen um diese Reichtümer und was gibt es ärgerlicheres als einen Komplex zu räumen nur um das Boss-Loot von einer Covert Ops oder einer kompletten Feindflotte gestohlen zu bekommen? Vom Fitting her müssen ihre Schiffe also einer Zwergenaxt ähneln. Eine Seite die Spitzhacke um das Gold aus dem Berg zu schürfen, eine Seite eine scharfe Klinge um das Gold zu behalten.

Das war´s fürs erste weitere Fragen werden gerne beantwortet :)

So long
fly safe, fly nightmares
Aerouge

Kommentare:

Kamikazeschlumpf hat gesagt…

Du hast die COSMOS-Plexrunner vergessen: kennen ihren Plex (z.B. Deltole) in- und auswendig, Respawnzeiten, Aggrodistanzen, DPS, und lauern drauf daß irgendein Trottel sein Schiff zu Schrott fliegt weil er denkt daß er StageAggro wegtanken kann. Gibt beschissenes Loot von den NPCs, aber dafür viel T2-Loot von den Plexnoobs...ich sprech da aus Erfahrung :)

Aerouge Gendai hat gesagt…

Hmm ich hab mal ne Zeitlang in Araz die Plexe geleert aber war a) meistens alleine und b) war der Zeitaufwand doppelt so hoch wie ne lvl 4 mission und c) nur halb so isk-reich ^^

Und darauf zu hoffen, das mir nen Noob vor die Nase-Platzt nur damit ich in der selben Frequenz ISK verdiene? Nein danke ^^

Wenn ich die richtigen Missionen bekomme (Blockade, oder Aufklärung 1/3) springt mein Wallet in 20 Minuten um 6-10 Milliionen ^^ Denke das ist mehr wert als die meisten geplatzten T2-Fittings (Die nach dem Platzen ja auch nicht mehr vollständig sind) ^^

So long
Aerouge

Golem74 hat gesagt…

20 Minuten für 6-10 Millionen?

Und dann soll Mission-Running so ertragreich sein?

Ehrlich.. ich brauche bei den heutigen Tritanium Preisen auch nur die gleiche Zeit für den Betrag beim gemütlichen Empire - Minern...

Nun gut, eher nur 6 Millionen, aber so in den Rahmen bewegt es sich wohl momentan. Zumindest wenn ich nur die Zeit betrachte, die ich im Belt stehe.. Haulern käme noch extra, aber das lass ich mal aussen vor, um das etwas schönzurechnen... :)

Aerouge Gendai hat gesagt…

Moooment ^^

Wenn ich das "Haulern" also looten und salvagen dazurechne verdoppelt sich der Betrag in etwa ;-)

Ausserdem bekomm ich ja noch Standing, Loyalitätspunkte und alle paar Missionen mal ne Storyline Mission wo ich für ein wenig Haulern oder Missionsfliegen Implantate für 50-100 Mille bekomme ;-)

Da sind halt noch die ganzen "Vergütungen" die ein Missionsläufer noch drauf bekommt.

Aerouge