Freitag, 10. Juli 2009

Mit Wusch durchs Sommerloch?



Tja das Sommerloch (auch wenns hier in Köln die ganze Woche regnet) scheint mich doch mitgerissen zu haben... aber ich hatte auch langwierige Skills.

Was die Entwicklung eines EFT-Online angeht (im letzten Post angedacht) hab ich´s sein lassen. EFT ist und bleibt Closed-Source, warum auch immer... wer weiß was die mit unseren API-Keys so alles anfangen?

Egal seis drum... jetzt wieder zu EVE. Habe meine persönliche Downtime dazu genutzt meine Skills ein wenig aufzumöbeln und siehe da, heute Abend wird die erste Runde in meinem neuen Ceppi gedreht. Bzw. in einem meiner öhm 6 Ceppis ^^ Ja ich plane die kommenden Verluste bei der Anschaffung mit ein ^^

Also was kann so ein Interceptor eigentlich? Er kann fliegen... und das recht schnell... ich mit meinen naja... mittelprächtigen Navigationsskills bringe die Kiste auf 4500m/s das sollte eigentlich recht schwer zu treffen sein oder? Werde aber vorher mal ne Übungsrunde mit Corpmates drehen... da sehe ich ja ob mich was trifft.
Hoffe jemand hat Zeit mich mit Light Turrets, Light Missiles und T2 Light Drones zu beharken... wenn ich das überstehe sollten mir die Medium und Large Varianten eigentlich völlig egal sein.

Fitting wird in etwa so aussehen:

[Crow, Crow]
Overdrive Injector System II
Overdrive Injector System II
Nanofiber Internal Structure II

1MN MicroWarpdrive II
Cap Recharger II
Warp Disruptor II

'Malkuth' Standard Missile Launcher I, Sabretooth Light Missile
'Malkuth' Standard Missile Launcher I, Sabretooth Light Missile
'Malkuth' Standard Missile Launcher I, Sabretooth Light Missile
[empty high slot]

Polycarbon Engine Housing I
Polycarbon Engine Housing I


Aus dem einfachen Grund, das mir die Advanced Weapon Upgrades skilltechnisch noch fehlen um T2 Launcher drauf zu schrauben hab ich die Malkuth drin... nen Ceppi soll ja auch kein Dmg-Dealer sein, aber wenn ich irgend wann mal Adv. Ups geskilled habe kommen auch die drauf ^^
Ggf. ersetze ich noch nen Polycarb durch Aux Thruster oder vergleichbares, aber im großen und ganzen soll mein erster Versuch so aussehen ^^
Und Nein (liebe Cap Recharger Verächter) ich kann keinen Cap Booster reinsetzen da der 5 statt 1 Powergrid belegt, und das Powergrid einer Crow ist mit 43,75 am Max.
Aber jedweder Verbesserungsvorschlag wird gern gesehen :)

An anderer Front ziehe ich mich erstmal aus dem Pokerspiel zurück. Klar verdien ich da mehr Kohle pro Stunde als pro Tag in Eve aber ich will mal wieder ein bisschen mehr Zeit im Clinet selber verbringen... und 6 Milliarden ISK sind ein bequemes Finanzpolster solange ich nicht anfange Dreads und Carrier zu fliegen oder meinen Ceppis Faction Fitting zu spendieren ^^

An wieder anderer Front habe ich gestern mal für 200 Millionen ISK Skillbücher gekauft. Einfach um sie im Kopf zu haben. Denn in Eve sind nur gelernte Skills gute Skills ^^ Dabei ist mir nebenbei aufgefallen, das ich nur noch Caldari Cruiser und Navigation auf 5 bringen müsste um in ne Tengu zu hüpfen. Bei den derzeitigen Preisen würde mich so ne Tengu zwischen 500 und 1000 millionen kosten je nach Subssystemen... dazu noch nen gutes Faction Fitting... währe schon reizvoll, aber derzeit scheue ich ein wenig vor der Investition. Nicht weil ich sie mir nicht leisten könnte, sondern weil ich noch keinen tieferen Sinn dahinter sehe. Die Kohle zu investieren nur um das Schiff im Hangar zu haben? Nein danke, das hab ich mit ner Caldari Navy Hookbill und einigen Amarr Navy Schiffen gemacht und ärgere mich jetzt drüber. Denn fürs Missionrunning nehm ich die Nightmare, fürs PvP sind se mir zu schade etc. Einzig die Hookbill wird ab und zu rausgeflogen, wenn ich mal nen einser Plex erscanne oder sowas. Aber im Endeffekt rausgeworfene ISK. Bei den navy Schiffen könnte ich es als Investition betrachten, da die Preise da steigen und fallen und ich se so ggf. mit Gewinn loswerde. Bei den T3 Cruisern dagegen fallen die Preise seit der Einführung konstant. Derzeit gibts die Hüllen schon für 400 Millionen als Starting Bid und ich sehe da noch kein Ende kommen. Denn ganz ehrlich, wofür bräuchte ich nen Tengu? Fürs PvP zu teuer, für LvL 4 Missionen zu schwach bzw zu langsam. Also nur zum Anschauen und rumprozen? Witzlos wie ich finde.

Okay genug getexted :) Hab jetzt die angesammelte Schreibwut de letzten Woche abgearbeitet und hoffe in den nächsten Tagen wieder regelmäßiger schreiben zu können :)

So long,
fly safe, fly nightmares
Aerouge

Kommentare:

Ashnazg hat gesagt…

Zum Crow-Fitting: Mach nen offline Salvager in den vierten Highslot.

Als Heatsink beim Overheaten. ^^

Und falls du mal auf ein schickes T2-Wrack zum Salvagen stößt. :P

(Ich merke nicht an, dass ich meine Atron auf 4.1km/s bringe. :P)

Aerouge Gendai hat gesagt…

Dann merke ich auch nicht an, das dir dabei entweder der Cap fehlt um nen Warp Disruptor länger als ne Minute am Laufen zu halten und du nen Rig mehr benötigst :P Ganz davon zu schweigen, das deine Align Time um mindestens 0.5 höher ist als meine... beim All LvL 5 Charakter ^^ Wenn ich ALL LvL 5 in meine Crow setzen würde wäre die bei 5.1km/s :p

Und wenn man 2 Power Relays in die Atron setzt, damit der Disruptor lang genug überlebt kommste nur noch auf 3,8 km/s :P

*zurückklugscheißert*

Golem74 hat gesagt…

Ahhh... schade dass du "EFT-Online" aufgegeben hast.. Das ist das Elend, dass die meisten Programme, die man so im EVE-Umfeld so braucht, Windows-Only sind.. für Linuxianer und MacOSXer echt doof.. Online-Varianten wären deswegen echt ne feine, da plattformunabhängige Sache..

Python hab ich mal selbst diverse Tools programmiert mit.. aus dem Kopf kriege ich da jetzt wohl nicht mehr viel hin, aber gefiel mir gut, die war irgendwie so schön "praxisnah" die Sprache.... :) Mittels python-wxGTK konnte man auch recht schnell ordentliche Oberflächen programmieren, pyQT gibt es natürlich auch noch... ist schon nett!

Aerouge Gendai hat gesagt…

Naja aufgegeben isses noch nicht :) Aber derzeit fehlt mir die Zeit so ein komplettes Tool zu reverse-engnineeren ^^ wäre es Open-Source und ich könnte die ganzen Formeln und die Modul-Sourcen verwenden wäre das schon ne feine Sache... den Kram selber zu entwickeln und aktuell zu halten ist ja schon fast ne Lebensaufgabe.

Denke ich muss erstmal kleiner anfangen und mir die API-Schnittstelle und den DB-Dump ansehen. Vllt. reicht das ja schon :)